Infos zum Bataillon

Ausrüstung

Das PzBtl 33 ist mit den modernsten Waffen ausgestattet, die das deutsche Heer derzeit zu bieten hat.

 

Hauptwaffensystem ist der Kampfpanzer Leopard 2. Das Bataillon war die erste Einheit, die 1995 mit der kampfwertgesteigerten Version A5 ausgerüstet wurde.

Diese zeichnet sich durch verbesserten Panzerschutz und Verbesserungen in der Elektronik aus. So kann der Turm nun auch in der untersten Betriebsstufe elektrisch betrieben werden, der Kommandant verfügt ebenfalls wie der Richtschütze über ein Wärmebildgerät, der Fahrer über eine Rückfahrkamera.

Das Gefechtsgewicht stieg auf bis zu 65 Tonnen, die Beweglichkeit und Schnelligkeit wurde dadurch aber nur minimal eingeschränkt. Der 1500 PS Motor sorgt für ausreichend Vortrieb und Kraft.

Die 120mm-Glattrohrkanone feuert panzerbrechende und normal-explosive Munition, zur Truppenbekämpfung eignen sich zwei Maschinengewehre MG 3, die parallel zur Kanone im Turm sowie auf dem Turm an der Ladeschützenseite montiert sind.

 

 

Mit Infanteriewaffen ist das Bataillon mit dem Gewehr G36, der Pistole P8 und dem Maschinengewehr MG 3 ausgestattet.

Ebenfalls im Inventar befinden sich Handgranaten und die Panzerfaust 3.